Geänderte Segelflugsektoren um den Segelflugflugplatz Büren

Am 01.05.2014 bzw. dem 15.05.2014 sind die geänderten Segelflugsektoren Büren I, II, III in Kraft getreten.

Wesentliche Änderungen:

Sektor Büren I: Abflug- bzw. Anflugsektor wurde richtung Westen verlängert

Sektor Büren II: Liegt jetzt auch mit über dem Flugplatz, darf bis zu einer Höhe von max. 3500ft genutzt werden.

Der Grund für die Segelflugsektoren ist die TMZ, bzw. auch der neu eingerichtete Luftraum D (nicht CTR).

Vor Einflug in die Sektoren ist im jedem Fall Büren INFO auf 122,475Mhz zu rufen und eine Freigabe abzuwarten. Anderenfalls führt dies zu einer Verletzung des Kontrollierten Luftraums.

Download der aktuellen openAIR-Datei mit den Bürener Lufträumen (zum Speichern, Rechtsklick und "Ziel speichern unter" auswählen)

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch den Klick auf "Agree", oder durch weitere Nutzung der Homepage sind Sie damit einverstanden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk